Bürgermeisteramtszimmer

Die Einrichtung zeigt, dass es sich bei diesem Raum nicht um ein Büro handelt, sondern um einen repräsentativen Raum, deshalb auch die aufwendig gestalteten Fenster mit ehemaligen Bürgermeistern. In diesem Zimmer empfängt die Erste Bürgermeisterin bzw. der Erste Bürgermeister die Gäste zum Gespräch.

Hier wird auch das „Goldene Buch“ aufbewahrt, in das sich Ehrengäste der Stadt eintragen. Es liegt in einem verschlossenen Pult auf rotem Samt. Das Pultist ein Geschenk eines Damenkomitees zur Verschönerung des Rathauses vor 100Jahren. Das Goldene Buch ist eine mit vergoldetem Leder überzogene Kassette. Sie trägt das große Staatswappen. Die Buchecken sind in Silber gefertigt. Darin liegen einzelne lose Blätter.


zurück | weiter