Informationen zur Mediathek der Hamburgischen Bürgerschaft

Zur Mediathek


Was bietet die Mediathek und wie funktioniert sie?

Die Mediathek ermöglicht einen freien Zugang zu den Plenardebatten für jedermann – an jedem Ort, zu jeder Zeit und auf jedem Gerät. Interessierte können Reden einzelner Abgeordneter oder ganze Debatten in HD-Qualität anschauen und herunterladen. 


Vier Kameras fangen das Geschehen im Plenarsaal ein. In Kombination mit der neuen Medientechnik und zusätzlichen Informationen zum Sitzungsablauf liefern die Bilder die Grundlage für den Live-Stream der Plenarsitzungen, der in einem eigens eingerichteten Regieraum im Rathaus produziert wird. Daraus entstehen die Videos für die Mediathek. Dort sind sie für jedermann leicht auffindbar und werden passend zum Endgerät (PC, Laptop, Smartphone, Tablet etc.) ausgespielt. Nutzerinnen und Nutzer können nach folgenden Kriterien recherchieren: 

  • Rednerinnen und Redner
  • Fraktionen
  • Worten aus den Titeln der Tagesordnungspunkte
  • Drucksachen-Nummer


Die Vorteile der Mediathek: Bürgerinnen und Bürger können nun intensiver in die parlamentarischen Abläufe eintauchen und auf diese Weise Entscheidungen noch besser nachvollziehen. 
Für Abgeordnete wird es einfacher, Videos der eigenen Reden zu veröffentlichen und zu verbreiten. Medien können die heruntergeladenen Bewegtbilder für ihre Berichterstattung nutzen und Schulen steht das Material für den Politikunterricht zur Verfügung. 



Wie lade ich einen Ausschnitt herunter?

Mit dem Online-Cutter (gelbe Dreiecke oder Zeiten im Download-Fenster) bietet die Mediathek eine weitere Funktion an, mit der sich die Nutzerinnen und Nutzer bequem beliebige Teile aus einer Debatte oder Rede herausschneiden und herunterladen können.


Das Download-Fenster öffnet sich, indem der oder die Interessierte auf eine blaue Download-Funktionsfläche (nach unten zeigender Pfeil) klickt. In dem anschließenden Videoausschnitt markieren gelbe Dreiecke den Anfang und das Ende der ausgewählten Videosequenz. Sie lassen sich beliebig verschieben, sodass die Nutzerinnen und Nutzer den Ausschnitt anpassen können. Die Mediathek bietet ergänzend die Möglichkeit, den Videoausschnitt durch die Eingabe der Start- und Endzeit genau einzugrenzen. 



Alle Informationen zusammengefasst finden Sie in folgendem kurzen Video