Bürgerschaft

Blick in den Plenarsaal der Bürgerschaft

Die Bürgerschaft - Landesparlament und Kommunalvertretung


Die Hamburgische Bürgerschaft ist neben dem Senat und dem Verfassungsgericht eines der drei Verfassungsorgane der Freien und Hansestadt Hamburg und das einzige, dessen Vertreter direkt vom Volk gewählt werden. Das bedeutet: In der Bürgerschaft wird die Bevölkerung durch gewählte Abgeordnete repräsentiert. Da Hamburg ein Bundesland der Bundesrepublik Deutschland und zugleich eine Kommune ist, fungiert die Hamburgische Bürgerschaft nicht nur als Landesparlament, sondern sie nimmt auch die für eine Kommunalvertretung typischen Aufgaben wahr. Die Sitzungen der Bürgerschaft sind öffentlich.

Quattro-Teaser Container

Übersichtsseite Bürgerschaft

Plenarsaal der Hamburgischen Bürgerschaft

Aufgaben

Die wichtigsten Funktionen der Bürgerschaft sind: Gesetzgebung, Kontrolle des Senats und Verabschiedung des Haushalts. Darüber hinaus wählt sie den Ersten Bürgermeister und bestätigt die Senatsmitglieder.

Aufgaben
Bürgerschaftssitzung im Plenarsaal

Abgeordnete

Die 121 Abgeordneten der Bürgerschaft vertreten die gesamte Hamburger Bevölkerung. Lernen Sie Ihre Volksvertreterinnen und Volksvertreter kennen.

Abgeordnete
Blick vom Präsidium in den Plenarsaal der Bürgerschaft

Fraktionen

Abgeordnete einer Partei oder gleicher politischer Überzeugung schließen sich zu Fraktionen oder Gruppen zusammen. Dort werden parlamentarische Vorhaben, zum Beispiel Gesetzesinitiativen, beraten.

Fraktionen

Fachausschüsse

Um ihre vielfältigen Aufgaben bewältigen zu können, setzt die Bürgerschaft ständige Ausschüsse ein. Hier finden Sie eine Übersicht über die Fachausschüsse der aktuellen Wahlperiode.

Fachausschüsse
Tor zur Welt

Internationale Kontakte

Seit vielen Jahren pflegt die Bürgerschaft internationale Kontakte zu auswärtigen Parlamenten. Dazu zählen etwa die Ostseeparlamentarier-Konferenz oder das Parlamentsforum Südliche Ostsee.

Internationale Kontakte