Feierliche Indienststellung des Forschungsschiffes ATAIR

Das Vermessungs-, Wracksuch und Forschungsschiff ATAIR wurde heute von Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur Andreas Scheuer feierlich in Dienst gestellt. Präsidentin Carola Veit und der Erste Bürgermeister Dr. Peter Tschentscher übernahmen dabei im Namen der Stadt Hamburg die Patenschaft für das Schiff und übergaben dem Kapitän die Patenschaftsurkunde.


„Ich wünsche unserer ATAIR, dem Kapitän und seiner Stammbesatzung sowie den zeitweise wechselnden Wissenschaftlerteams allzeit gute Fahrt und immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel!“, so Carola Veit in ihrem Grußwort. Die Präsidentin der Hamburgischen Bürgerschaft hob die Bedeutung des größten Schiffes des Bundesamts für Seeschifffahrt und Hydrographie hervor. Die ATAIR leiste umweltschonend eine ungeheuer wichtige Arbeit und werde als Botschafterin Hamburgs in der Welt der Meeresforschung unterwegs sein.


Hamburg hat neben der ATAIR noch zwei weitere Patenschiffe: das Segelschulschiff Gorch Fock und die Fregatte Hamburg.