Reformationstag, Sport und Denkmalschutz – die neue Tagesordnung der Bürgerschaft

Am kommenden Mittwoch (11. Oktober) wird sich die Hamburgische Bürgerschaft im Debattenteil mit folgenden Themen beschäftigen:

  • Sport ist ein wichtiger Bestandteil der Stadtentwicklung. (SPD-Fraktion)

  • Digitalisierung der Hamburger Hochschulen:
    Senatsantrag: Haushaltsplan 2017/2018 - Einzelplan 3.2 der Behörde für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung, Programm Hamburg Open Science (HOS)
    und
    Mitteilung des Senats: Hochschulübergreifendes Vorhaben der Hamburg Open Online University (HOOU). (SPD-Fraktion)

  • Bericht des Europaausschusses zum Thema „EU-Projekttag 2017 in Hamburg“. (SPD-Fraktion)

  • Reform der Seelotsenausbildung – Zukunftssicherung eines für Hamburg sehr relevanten Berufs. (SPD-Fraktion)

  • Reformationstag soll in Hamburg dauerhaft zum Feiertag werden. (CDU-Fraktion)

  • Stadtplanung von heute für die Stadtentwicklung von morgen: Potenziale entlang der Magistralen identifizieren und planerisch vorbereiten. (GRÜNEN-Fraktion)

  • Alle Winter wieder: Winternotprogramm 2017/2018 ganztägig und für alle öffnen. (Fraktion DIE LINKE)

  • Für einen ehrlichen und transparenten Denkmalschutz. (FDP-Fraktion)

  • Islamisches Zentrum Hamburg (IZH) mit sofortiger Wirkung aus Staatsvertrag ausschließen. (AfD-Fraktion)



Die ausführliche Tagesordnung finden Sie hier.


Am Montag melden die Fraktionen die Themen für die Aktuelle Stunde sowie die Fragen an den Senat an.